Home » UNSER KINDERGARTEN

UNSER KINDERGARTEN

Entstehungsgeschichte

Mit einem Spielkreis der sich 1981 gründete begann der Weg des Waldorfkindergartens in Delmenhorst. Interessierte Eltern hatten ihn ins Leben gerufen, eine Kindergärtnerin interessiert und die Räumlichkeiten einer Schule hergerichtet.

Die Neugier der Eltern an der Waldorfpädagogik war so groß, dass sich ein Lesekreis bildete, in dem sich unbedarfte und teils erfahrene Eltern mit der Literatur R. Steiners auseinandersetzen. Einige besuchte eine pädagogische Sommertagung an einer Waldorfschule und so reifte der Impuls den Spielkreis zu einem Waldorfkindergarten zu entwickeln.

1985 gründete sich der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Delmenhorst e.V., eine ehemalige Gaststätte in Sandhausen wurde Herberge für die erste Gruppe des Waldorfkindergartens. Der Umbau wurde über viele Wochen zur Feierabend- und Wochenendbeschäftigung und konnte mit wenig personeller Fremdleistung durchgeführt werden.

2005 wurde das 20. jährige Bestehen gefeiert, viele Kinder, Eltern und Kolleginnen hatten in dieser Zeit den Waldorfkindergarten geprägt. Das Interesse wuchs und der Wunsch nach mehr Platz wurde lauter.

Erste Gespräche mit der Stadt Delmenhorst wurden 2006 geführt. Zur gleichen Zeit wurde deutlich, dass in der Stadt, besonders im Stadtviertel Deichhorst Kindergartenplätzen fehlten. Der Wunsch nach einem Haus mit Platz für mehr Kindern war groß und wurde stetig kommuniziert.

Im Mai 2008 wurde im Rat der Stadt Delmenhorst der Neubau beschlossen, ein zweigeschossiges Gebäude mit Platz für zwei Kindergartengruppen und einer Krippengruppe, geplant vom Bauingenieur der Stadt und finanziert durch die Stadt Delmenhorst. Eine Herausforderung für den Bauingeneur, denn gebaut werden sollte nach „Waldorf-typischer Manier (O-Ton) ohne rechte Winkel.  Doch Vorstand, Kolleginnen und Eltern blieben beharrlich. So konnte im Januar 2009 der erste Spatenstich vollzogen werden. Der Anfang war gemacht und Ziel war es, den Betrieb mit Beginn des Kindergartenjahres 2009/2010 aufnehmen zu können.

Am 30.04.2009 fand mit einem kleinen Festakt die Grundsteinlegung statt, im Mai 2009 wurde das Richtfest gefeiert.

Parallel zum Bau wurde in Sandhausen das große Engagement weiterhin sichtbar. Im März 2008 wurde zu einem Frühlingsbasar eingeladen, im August 2008 nahmen eine zweite Eltern-Kind-Gruppen ihre Arbeit auf, eine Möglichkeit für interessierte Eltern sich mit der Waldorfpädagogik vertraut zu machen.

Am 1. September 2009 war es soweit, der neue Kindergarten konnte in Betrieb genommen werden. Nach 24 Jahren am Stadtrand in Sandhausen wurde das neue Haus in Delmenhorst Deichhorst belebt und ist bis heute Kindergartenheimat für 50 Kindergartenkinder im Alter von 3,0 Jahren bis zum Schuleintritt und 15 Kleinkinder bis zum Kindergarteneitritt.

Der Bedarf an Kindergartenplätzen ist in Delmenhorst nach wie vor sehr groß, das Interesse am Waldorfkindergarten wächst stetig und wir würden gerne eine Nachmittagsgruppe für Kindergartenkinder ins Leben rufen. Doch leider findet sich bis heute keine Erzieherin/kein Erzieher. Wir geben nicht auf und möchten noch viele Kinder mit der Waldorfpädagogik ins Leben begleiten. Ganz nach dem Motto einer vor Jahren tätigen Waldorferzieherin „Wir fördern, ohne zu fordern“.

Der Waldorfkindergarten ist Mitglied der Vereinigung der  Waldorfkindergärten Deutschland e.V. und im Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.